Warum über guten Makler vermieten?

Warum über einen guten Makler vermieten?

Vermögen schützen. Stress vermeiden. Zeit sparen.

Die Frage ist natürlich bewusst so gestellt. Wenn schon einen Makler beauftragen und bezahlen, dann nur einen guten Makler. Einer mit viel Erfahrung im Vermietgeschäft. Mit guter Menschenkenntnis. Mit hohem Serviceanspruch. Einer, der sich Zeit nimmt, um den einen richtigen Mieter aus der großen Zahl von Bewerbern zu finden. Ein Makler mit dem gewissen Händchen.

Warum halten wir das für so wichtig? Eine Immobilie ist meistens ein großer Teil des Vermögens einer Person oder einer Familie. Fremden Leuten gegen Mietentgelt dieses Vermögen zu überlassen bedarf einer sorgfältigen Auswahl. Viele Geschichten über Mietnomaden, Messies oder einfach nur Menschen mit fehlendem Anstand und schlechtem Benehmen sind im Umlauf. Leider hört man immer nur von den Negativbeispielen, aber nie von der Masse an korrekten, sympathischen, liebenswerten Mietern.

Unsere Expertin berät Sie!

In unserem Unternehmen leitet Kati Pietschmann die Vermietabteilung. Mehr als 100 Mal konnte Sie bisher schon Vermietern neue glückliche Mieter vermitteln. Fragen Sie sie nach Referenzen! Gerne nennt Sie Ihnen Vermieter, denen Sie bereits erfolgreich und teils mehrfach geeignete Mieter vermitteln konnte.

Was kann der gute Makler mehr leisten als der Privatvermieter:

  • Er ist ein Fachmann in Werbung. Er inseriert so, dass die Vorzüge der Immobilie erkannt werden, ohne zu übertreiben. Er möchte eine hohe Mietrendite, aber auch genügend passende Interessenten zur Auswahl.
  • Er hat mehr Zeit für die vielen Telefonate und eMail-Anfragen. Sie stören ihn nicht bei der Arbeit oder Freizeit. Sie sind sein Auftrag und Ziel.
  • Er versteht es, vor Besichtigungen zu selektieren, um unpassenden Interessenten unnötigen Zeitaufwand und vergebliche Hoffnungen zu ersparen.
  • Er macht keine Massenbesichtigungen. Er möchte jeden Interessenten persönlich sprechen und kennenlernen. Alle Interessenten sollen ausreichend Zeit haben, die Immobilie kennenzulernen.
  • Er prüft die Bonität der Interessenten durch Selbstauskunft und schriftliche Nachweise. Er wird auch bei sehr sympathischen oder persönlich bekannten Interessenten nicht darauf verzichten.
  • Nach zahlreichen Besichtigungen wird er wieder aussortieren müssen. Dazu hat er über Jahre das nötige Feingefühl erworben.
  • Er wird die passendsten Interessenten zu einem weiteren Termin einladen und dem Vermieter persönlich vorstellen.
  • Mit viel Erfahrung ist der gute Makler in der Lage, den/die richtigen Mieter auszuwählen. Menschen, die solvent, vertrauenswürdig, zuverlässig und an einem langfristigen Mietverhältnis interessiert sind.
  • Er beherrscht das Einmaleins des Mietvertrages und kann Vermieter vor finanziellen Folgen falscher Vertragsgestaltung schützen.

Stellen Sie Fragen an unsere Vermietexpertin: