Marketingplan für optimalen Verkauf

Unser Konzept für optimalen Verkauf

Marketingplan zum bestmöglichen Verkauf in überschaubarer Zeit

Ohne Konzept wird Immobilienverkauf zum Glücksspiel

Ihr Ziel als Auftraggeber ist auch unser Ziel als Dienstleister: Ihre Immobilie bestmöglich zu vermarkten. Für uns heißt das, Ihre Immobilie zum höchstmöglichen Preis in überschaubarer Zeit zu vermitteln. Grundlage dafür ist ein klares Verkaufskonzept.
Wir erstellen Ihnen einen individuellen Marketingplan und eine fundierte Wertermittlung. Beides stellen wir Ihnen vor Erteilung eines Maklerauftrages vor und passen das Konzept mit Ihnen gemeinsam an Ihre Bedürfnisse an.
Unser Marketingplan besteht aus 3 Phasen. Am wichtigsten ist Phase 1. Läuft hier alles perfekt, schaffen wir den Verkauf in der Hälfte der durchschnittlichen Vermarktungszeit und zum höchstmöglichen Preis.

Phase 1 - Vor der Veröffentlichung:

  • die Immobilie ausführlich besichtigen, Stärken, Schwächen, Zielgruppen analysieren
  • eine fundierte Wertermittlung erstellen
  • über Marktlage und Preisfindung beraten
  • über eine verkaufsfördernde Vorbereitung der Immobilie beraten (Homestaging)
  • einen individuellen Maklerverkaufsauftrag mit dem Auftraggeber erarbeiten
  • verkaufsfördernde Maßnahmen in der Immobilie umsetzen, evtl. Dienstleister hinzuziehen
  • fehlende Unterlagen von Bauamt, Grundbuchamt, Hausverwalter beschaffen
  • Grundrisse, Lagepläne, Flächenberechnungen prüfen, berichtigen, wenn nötig selbst erstellen
  • professionelle Objektfotos anfertigen
  • einen virtuellen 360 Grad Objektrundgang mit Spezialkamera anfertigen
  • Luftaufnahmen (Fotos, Film) produzieren, wenn sinnvoll
  • ein stimmiges, emotionales Exposé für die Hauptzielgruppe erstellen
  • Optional weitere Exposés für weitere Zielgruppen erstellen. Beispiele: Ein Reihenhaus auch als Eigentumswohnung präsentieren. Ein Zweifamilienhaus auch als 2 Eigentumswohnungen anbieten.
  • passenden Kunden aus unserer Kartei die Immobilie bereits jetzt anbieten

Phase 2 - Ab Veröffentlichung:

  • ein Verkaufsschild am Grundstück platzieren, wenn sinnvoll
  • in den bekanntesten Medien verkaufsfördernd gestaltete Immobilieninserate schalten
  • mit Interessenten sprechen, selektieren, Besichtigungstourismus vermeiden
  • besichtigen, besichtigen, besichtigen, ohne Zeitdruck, niemals Sammelbesichtigungen
  • sich Zeit nehmen für die Sorgen und Wünsche der Interessenten, viel kommunizieren
  • Bausachverständige und Handwerker empfehlen, mit diesen besichtigen
  • besondere Marketingmaßnahmen wie offene Besichtigungen, Bieterverfahren
  • Eigentümer regelmäßig informieren über Resultate, Meinungen, Absagen, Angebote
  • Behördengänge wie Bauamt, Notariat, Grundbuchamt erledigen
  • Objektunterlagen für die Finanzierung an Käufer und Banken versenden
  • komplizierte Themen wie Kaufvertrag, Teilungserklärungen, Dienstbarkeiten erklären
  • Finanzierungsbestätigungen, Kapitalnachweise der Käufer einholen, mit Banken korrespondieren
  • bei vermieteten Objekten respektvolle Kommunikation mit den Mietern, die uns beim Verkauf unterstützen und nicht behindern sollen

Phase 3 - Zwei Monate nach Veröffentlichung:

  • der optimale Käufer ist gefunden, Notartermin steht bevor oder hat bereits stattgefunden
  • nach dem Verkauf Hilfe anbieten, wenn Fragen zur Abwicklung auftreten
  • bei der Übergabe der Immobilie als Zeuge anwesend sein, ein Übergabeprotokoll erstellen
  • wenn noch kein Käufer da ist, Zwischenbilanz ziehen: Gibt es noch genügend Anfragen? Lohnt sich der weitere Verkauf?
  • Bei Bedarf Veränderungen an der Immobilie, an der Präsentation, der Inseration und am Preis vornehmen, um neue Anfragen und Kaufzusagen zu generieren
  • Wir gewähren unseren Auftraggebern und uns ein Sonderkündigungsrecht, sollten sie oder wir mit der Auftragsabwicklung absolut unglücklich sein